Chilli Island

chilliisland-teaserEine motorisierte Luxus-Schwimminsel mit allerlei technischen Finessen. Das High Tech Entspannungsboot Chilli Island verfügt nicht nur über zwei bequeme Liegen mit verstellbaren Schattenspendern, einen Getränkekühler und ein Soundsystem sondern je nach Ausstattung auch über Unterbodenbeleuchtung und Unterwasserkamera. Der perfekte Urlaubermagnet für Hotels und Bootsverleihe.

➤➤➤ Hier online kaufen
Partnerlink²

Welche Lösung bietet das?

Entspannung auf dem Wasser in völlig neuer Qualität

Wer hatte die Idee?

Alexandra Kraft aus Wien


Die Höhle der Löwen

Welchen Deal wollen die Gründer?

90.000 Euro für 10 Prozent Unternehmensanteile

Wofür wird das Geld benötigt?

Aufbau eines internationalen Vertriebsnetzwerkes

Was sagen die Löwen?

vural-oeger-150x150 Vural Öger:

Ich finde das Produkt gut, aber ihr seid noch am Anfang. Also wenn ihr unternehmerisch irgendwie schon mit nur 30 Stück plant. Ich habe Zweifel, ob alle vier von dem Umsatz leben können.

Das ist ein sympathisches Produkt. Ich habe die Vural Öger Touristik-Gruppe und betreibe in der Türkei 9 Hotels. 7 davon sind Strandhotels. Die VÖT könnte der erste Kunde sein. Meine Veranstalterfirma V.Ö. Travel hat Verträge mit 480 türkischen Hotels und über 100 ägyptischen Hotels.Ich kann mir vorstellen, dass ich mit denen Gespräche führe.

Sie bringen mich zum Lachen, wissen Sie das? Ihr seid keine Unternehmer! Ihr geht total nach unten. Mit solchen Gedanken kommt ihr nicht weiter. [zum Gegenangebot]

Angebot
judith-williams-150x150 Judith Williams:

Komfortabel finde ich es schon. Du groovst dich ja so ein, kuschelst dich so rein. Der Vorteil ist, dass man sich damit bewegen kann.

Eins steht fest: Man sieht es und man hat sofort Lust, rein zu gehen. Dieser Spaßfaktor, dieser Lustfaktor ist durch das Design und die ganze Idee wirklich super umgesetzt.

Mit fehlt so ein bisschen dieses Brennen und “Ich renne da raus” und “Ich bin bei jedem Hotel”  – Ich glaube nicht, dass ich mit euch eine Firma gründen kann, weil mit da einfach etwas mehr an dem Feuer fehlt, was ich vielleicht manchmal zu viel habe. Schönes Produkt! Ich würde es mieten, aber nicht investieren. Ich bin raus.

 raus
frank-thelen-150x150 Frank Thelen:

Ich selber bin auch ab und an am Meer und ich liebe das Meer, aber was ist eigentlich das Business? Wenn ich das kaufe, kann ich das ja nicht einfach so transportieren. Das kann ich ja nicht bei meinem Fiat Panda kurz in den Kofferraum tun.

Was mich nicht überzeugt hat, ist das Konzept. Es gibt manchmal Kleinigkeiten, die einfach ein Produkt nicht funktionieren lassen. Und bei euch ist das die Steifheit, dass ich wie angeklebt sitzen muss.

Und das zweite ist: Du bist CEO, du bist die Gründerin. Du kamst heute müde rüber. Du bist nicht auf zack. Vielleicht einfach schlechten Tag, das passiert, aber es ist wichtig, dass du als Gründerin 100% da bist, wenn du beim Investor oder bei einem großen Kunden pitchst. Das bist du heute bei mir nicht. Aus diesen beiden Gründen steige ich aus.

Habt ihr nen Knall? [zum Gegenangebot] Mit denen willst Du nicht arbeiten! [zu Vural Öger]

 raus
lencke-steiner-150x150 Lencke Steiner:

Ich finde euer Produkt super. ich finde es sehr sehr ansprechend, das Design ist toll. Für mich ist es so, dass ich glaube, dass die MArgen auf jeden Fall noch ausbaufähig sind. auf jeden fall bin ich euer Kunde, aber leider nicht euer Investor. Ich bin raus.

 raus
jochen-schweizer-150x150 Jochen Schweizer:

Judith, würdest du gerne stundenlang so sitzen, ohne die Möglichkeit, sich malauf den Bauch zu legen? Mir schläft irgendwann der Hintern ein hier.

Mir gefällt euer Produkt. Ich überlege mir gerade, wie man damit Geld verdienen kann.

Ich habe unendlich viele Fragen und Zweifel, um ehrlich zu sein. Ich habe zweifel an der Marktfähigkeite des Produktes. Ich habe Zweifel, ob es wirklich einen Markt gibt dafür. Und ich weiß, was auf euch zukommt. Ich habe mal ein Kajak entwickelt.

Aus all diesen Gründen und aus diesem Bauchgefühl heraus, dass da einiges nicht zusammenpasst – so sehr mir dieses Produkt gefällt – bin ich leider raus.

What a mistake! [zum Gegenangebot]

 raus

Wer macht den Deal?

Die Gründer verscherzen sich den Deal mit Vural Öger, als sie ihm im Gegenangebot eine reine Umsatzbeteiligung anzubieten.


Staffel 2 Folge 2:   Dr. Severin | Chilli Island | KrassFit | Mag’n’Tie | BABO blue 
Erstausstrahlung VOX: 25.08.2015,  n-tv: 18.01.2016



Partnerlinks²

Werde selbst zum Löwen: Das DHDL Brettspiel auf Amazon

Gratis: Frank Thelens Autobiografie als Hörbuch auf Amazon

Auf Facebook folgen: Höhle der Löwen Fanblog von SHDE



² Für qualifizierte Käufe via Amazon erhält diese Website eine Provision. Das Vorhandensein von sogenannten Partnerlinks hat keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit der Berichterstattung.

 Aussagen zu Wirkweisen und Funktionen sind solche des vorgestellten Startups und nicht solche des Betreibers dieser Website. Irrtümer und inhaltliche Änderungen vorbehalten.