Scoo.me

scoome-teaserEine Rollervermietung nach dem Carsharing-Prinzip. Bei seinen Pilotprojekten in München und Köln setzt Scoo.me auf das bewährte Sharing-Prinzip. Per App können Roller in der näheren Umgebung gefunden und gebucht werden. Je nach Fahrtdauer richtet sich der Preis. Das ist besonders in der Innenstadt zur Rush-Hour mehr als praktisch. Kein Stau mehr und viel mehr Fahrvergnügen. Scoo.me bietet mittlerweile auch organisierte Vespa-Stadtrundfahren in München an. Inzwischen ist das Startup nicht mehr aktiv.

Welche Lösung bietet das?

Schließen der Lücke zwischen Carsharing- und Bikesharing-Diensten

Wer hatte die Idee?

Christoph Becker und Magnus Schmidt aus Gilching


Die Höhle der Löwen

Welchen Deal wollen die Gründer?

100.000 Euro für 7,5 Prozent Unternehmensanteile

Wofür wird das Geld benötigt?

Skalierung des Unternehmens

Was sagen die Löwen?

vural-oeger-150x150 Vural Öger:

Mit 20-30 Roller ist es nicht getan. Wenn ihr wirklich das Geschäft machen wollt, braucht ihr vielleicht einige Hundert. – Wenn ich einmal einsteige, glaube ich, würde ich ständig Geld nachschießen müssen. Das ist für mich kein Investmentcase, daher steige ich aus.

 raus
judith-williams-150x150 Judith Williams:

Das ist kein Businesscase wo ich interesse habe, zu investieren. Deswegen bin ich raus.

 raus
frank-thelen-150x150 Frank Thelen:

Das ist leider nicht gut. Ihr kauft Kunden teuer ein, wie es jedes andere Startup tut. Dann kommend ie auf eure Plattform und was dann passiert ist: die probieren das einmal aus, sind frustriert, vielleicht noch ein zweites Mal, danach speichert der Kunde ab: Scoo.me kann mich mal. Und das endet böse.

Es geht mir darum, dass ich solche Unternehmen aufgebaut habe, im Operations-Bereich. Es ist ein wahnsinnig cashintensives Business. Mir fällt es wirklich schwer, dass ihr mit der Summe, die ihr heute hier in der Höhle der Löwen haben wollt, weit kommt.  – Das aufzubauen braucht mehr Geld!

 raus
lencke-steiner-150x150 Lencke Steiner:

Ich bin auch Roller gefahren. Ich finde es total cool. – Hier gibt es ja nur Bedenkenträger, was ich auch sehr gut nachvollziehen kann. Das kann ich wiklich nachvollziehen und ich sehe ein riesiges Risiko. Aber ich bin selber diese Dinger Jahrelang gefahren und ich weiß, wie unglaublich viel Spaß das macht.

Ich bin ja selber im Konzernbeirat von der Deutschen Bahn und beschäftige mich unglaublich viel auch mit dem Thema alternative Mobilität, Sharing-Konzepte. Von daher glaube ich, trefft ihr da den Nerv der Zeit tatsächlich. Ich mache euch ein Angebot. Ich finde Rollerfahren total cool und ich glaube an diese Mobilitätskonzepte.

Angebot
jochen-schweizer-150x150 Jochen Schweizer:

Wer einen kleinen Kopf hat, lebt damit, dass er einen Helm auf hat, der ihn nicht wirklich schützt, wenn er verunglückt, weil der Helm locker sitzt? – Kann ich sicher gehen, dass wenn ich mir so einen Roller ausleihe, ich nicht die siffigen Haare von meinem Vorgänger drin habe?

Ihr glaubt wirklich, dass ihr mit 30-40 Rollern profitabel eine Firma betreiben könnt? Das glaubt ihr? – Das Geschäftsmodell, daran habe ich erhebliche Zweifel. Selbst mit 500 Rollern würden Sie einen großen teil der Probleme derer nicht lösen, die mal schnell mit dem Roller von A nach B müssen, ohne dabei zu schwitzen – Ihr müsst permanent deutlich mehr Roller verfügbar halten, als benöiogt werden – Die Kundenbefriedigung ergibt sich aus einem sehr hohen Bestand an nicht vermieteten Rollern, damit ich auch einen kriege, wenn ich einen brauche. Dagegen sprechen die hohen Investitionskosten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit diesem Geschäftsmodell scheitern, halte ich für relativ hoch.

 raus

Wer macht den Deal?

Lencke Steiner:  100.000 Euro für 30 Prozent Unternehmensanteile


Staffel 2 Folge 4:  Buddy-Watcher | littlelunch | The Eclectic Journey | Scoo.me | 3aART | Einhorn
Erstausstrahlung VOX: 08.09.2015,  n-tv: 01.02.2016



Partnerlinks²

Werde selbst zum Löwen: Das DHDL Brettspiel auf Amazon

Gratis: Frank Thelens Autobiografie als Hörbuch auf Amazon

Auf Facebook folgen: Höhle der Löwen Fanblog von SHDE



² Für qualifizierte Käufe via Amazon erhält diese Website eine Provision. Das Vorhandensein von sogenannten Partnerlinks hat keinen Einfluss auf die Unabhängigkeit der Berichterstattung.

 Aussagen zu Wirkweisen und Funktionen sind solche des vorgestellten Startups und nicht solche des Betreibers dieser Website. Irrtümer und inhaltliche Änderungen vorbehalten.